2010

 

Beilsteiner Ortsringthing  

von Florian Hellmann                                                                                                                                                     

Vom 8. -10. Oktober war es wieder einmal Zeit für die wohl wichtigste Aktion im ganzen Jahr – Das Thing.

So trafen sich der Jungenstamm und der Mädelsneuanfang für ein gemeinsames Wochenende auf einem Lagerplatz bei Kurzach.

Aufgabe des Things ist die Reflexion des vergangenen Jahres, die Entlastung aktueller Amtsinhaber, die Ziele des kommenden Jahres sowie die anschließenden Neuwahlen.

Doch auch zwischen den durchaus manchmal langwierigen Wahlen gab es ein abwechslungsreiches Programm, wie z.B. einen Stationenlauf und ein Nachtgeländespiel, bei dem der ganze Ortsring eine Menge Spaß hatte.

Außerdem wurden bei den Aufnahmen am Samstagabend vier Jungen in den Stand des Jungpfadfinders aufgenommen und bekamen ihr Halstuch.

 

Ich danke allen, die zum Gelingen des diesjährigen Things

beigetragen haben und wünsche allen ein herzliches

 
Gut Pfad

 


 

Gaulager auf der Gronauer Platte 

 

Wir, die Pfadfinder aus Beilstein, trafen uns am Freitag, den 16. Juli in Beilstein, um anschließend mit dem Bus nach Stocksberg zu fahren. Dort trafen wir dann unseren Gau, die Sueben, das sind die Pfadfinder aus Beilstein, Tübingen, Backnang und Stuttgart. Nach der Eröffnung wurden wir in verschiedenen, um die neun Personen starken Gruppen eingeteilt. In diesen sollten wir nach einer Übernachtung im Wald am nächsten Tag gegen Mittag am Prevorster Waldspielplatz sein. Dort aßen wir zu Mittag wobei wir von einem schweren Regenguss überrascht wurden. Als dieser endete liefen wir mit unserem Gepäck zur Gronauerplatte, was uns dort als erstes auffiel waren zwei köstlich aussehende Spanferkel, die über dem Feuer grillten. Im Laufe des Tages war abgesehen von einem leckeren Essen kein größeres Programm mehr, jedoch kamen gegen Nachmittag einige Pfadfinder nach, die meisten aufgrund der Schulveranstaltung des Gymnasiums in Beilstein. In der Nacht wurde noch mit einem tollen Feuer, Gesang und Programm bis in die Morgenstunden gefeiert. Am nächsten Tag hieß es nach einem tollen Gottesdienst, bei dem man andere Religionen kennenlernte und dem Abbau der Zelte Abschied nimmt. Im Großen und Ganzen war es eine sehr entspannte Aktion, die trotz wenig Programm sehr viel Spaß machte.

 

 


Filmenacht GWvW 

Die Filmenacht des Jungenstammes fand im Gemeindehaus in Beilstein statt, wir aßen, wie angekündigt hervorragendes Essen. Außerdem schauten wir einige höchst amüsante Filme, die jeden egal ob jung oder "alt" zum lachen brachten. Es war eine sehr gelungene Aktion, die am nächsten morgen um 11 Uhr endete.

 

 


Winterwochenende 

 

In diesem Jahr fuhren der Jungenstamm GWvW und der Mädchenneuanfang KvW gemeinsam zum Winterwochenende zum "Handwerkerhof" in Selbacherhof.

Während des Wochenendes, vom 05. 03 bis zum 07.03, hatten wir viel Programm, wie z.B. ein Geländespiel, einen Grusel- und einen Stationenlauf.

Wir hatten durch den starken Schneefall doch noch ein richtiges "Winter"wochenende, der Schnee brachte uns einerseits noch mehr Spaß bei manchen Programmpunkten, jedoch machte uns die Kälte ein wenig zu schaffen.

Insgesammt war es jeoch ein sehr schönes Winterwochende, mit viel Programm, Gesang, Freude und gutem Essen.

 

 


Christbaumsammlung 

 

Wie jedes Jahr sind wir auch im Jahr 2010 durch die Straßen Beilstens gezogen und haben die Christbäume gesammelt.

Totz des Schnees, der uns stark behinderte, hatten wir zumeist viel Spaß.

Unser traditonelles Maultaschen-Mittagessen nahmen wir im Valentin-Vanner-Haus zu uns, wo wir uns aufwährmen konnten.

 Wir haben meist großzügige Spenden erhalten, dafür und für die tolle Mitarbeit aller Helfer möchten wir uns bedanken.

Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr wieder.

 

 


25-jähriges Jubiläum GWvW 

 

 Artikel aus der Marbacher Zeitung:


Vielen Dank nochmal für alle die geholfen haben, dass so ein toller Abend entstanden ist.

Quelle: Marbacher Zeitung vom 18. Dez 2009, Seite4